Death Metal

Necrotted

ger:

Die süddeutsche Death Metal-Truppe Necrotted hat für jeden etwas zu bieten: mitreißende, melodische Gitarrenriffs und schmetternde Blast Beats treffen auf stampfende Slam Parts und eingängige Refrains, die durch tiefen, gutturalen Gesang zur Geltung gebracht werden.
Mit diesem unverkennbaren Sound und einer beeindruckenden Live-Performance, die im Laufe der Jahre stets perfektioniert wurde, begeistern die Jungs das Publikum jedes Mal, wenn sie eine Bühne betreten. Das glaubt ihr nicht? Dann besucht einfach eine ihrer Shows und überzeugt euch selbst!

Die Band kommt aus Abtsgmünd (Baden-Württemberg) und wurde Anfang des Jahres 2008 vom damaligen Bassisten Fabian Fink und Ex-Gitarrist Tobias Sturm gegründet. Nachdem die erste Besetzung mit Michael Heim (Gesang), Markus Braun (Schlagzeug) und Fabians jüngerem Bruder Philipp (Gitarre) vervollständigt war, begann die Band ihren eigenen Sound zu kreieren und so viele Auftritte wie möglich zu spielen.
Im Frühling 2010 nahmen Necrotted ihre Debüt-EP „Kingdom Of Hades“ mit Produzent Roger Grüninger im Studio 141 in Schwäbisch Hall auf. Die CD wurde im April 2010 veröffentlicht und erhielt von verschiedenen Musikmagazinen durchweg positive Kritiken.
In den folgenden Monaten performte das Quintett quer durch Deutschland und Österreich und teilte sich dabei die Bühne mit Szenen-Größen wie Vader, Krisiun, God Dethroned, Disbelief, Debauchery, Hackneyed, Benighted und vielen weiteren.
2011 entschied die Band sich dafür, ihr erstes vollwertiges Album namens „Anchors Apart“ zu vertonen. Die Aufnahmen begannen im Herbst 2011 mit Nikita Kamprad in Würzburg. „Anchors Apart“ erschien im Juni 2012 über Supreme Chaos Records. Die Band wurde von dem Label kurz zuvor unter Vertrag genommen. Während dieser Zeit, spielte Necrotted Shows mit bekannten Bands wie Heaven Shall Burn, The Sorrow, Neaera, Unearth, Obituary oder Psycroptic.
Anfang 2013 verließen Michael Heim und Tobias Sturm aus persönlichen Gründen die Band. Daraufhin übernahm Fabian Fink den Gesang. Zudem traten Johannes Wolf (Gitarre), Koray Saglam (Bass) und Pavlos Chatzistavridis (Gesang) der Band bei. In dieser Formation spielte Necrotted 2013 etliche Live-Shows und teilte sich dabei die Bühne mit Bands wie Caliban oder We Butter The Bread With Butter.
Im Dezember 2013 enterte die Band das Tonstudio Würzburg, um ihre zweite LP „Utopia 2.0“ aufzunehmen. Erneut konnte hierfür Nikita Kamprad als Produzent verpflichtet werden. Das Album erschien im Oktober 2014 über Supreme Chaos Records. Um ihre neuen Songs zu promoten, spielte Necrotted 2014 auf einigen namhaften Festivals und als Support für internationale Größen wie Hatebreed, Napalm Death, Kataklysm, Six Feet Under oder The Dillinger Escape Plan.

eng:

The southern Germany death metal brigade Necrotted has something to offer for everyone: sweeping, melodic guitar riffs and dashing blast beats come upon stomping slam parts and catchy refrains, which are presented by deep, guttural vocals.
With this unmistakable sound and an amazing live performance, which was brought to perfection over the years, the six guys fascinate the audience every time they hit the stage. Don’t believe it? Then just visit one of their shows and convince yourself!

The band originates from Abtsgmünd in Baden-Württemberg, Germany. It was founded by early bassist Fabian Fink and ex-guitarist Tobias Sturm in early 2008. After the first line-up was finally completed with Michael Heim (Vocals), Markus Braun (Drums) and Fabian’s younger brother Philipp (Guitar), the band soon started to create their individual sound and played as many live shows as possible.

In spring 2010, Necrotted recorded their debut EP ‘Kingdom Of Hades’ with producer Roger Grüninger at Studio 141 in Schwäbisch Hall, Germany. Their first audible vital sign was released in April 2010 and was highly appreciated by diverse music magazines.

In the following months, the quintet performed throughout Germany and Austria and shared the stage with scene-heroes like Vader, Krisiun, God Dethroned, Disbelief, Debauchery, Hackneyed, Benighted and many more.

In 2011, Necrotted decided to record their first full-length album, titled ‘Anchors Apart’. The recordings began in fall 2011 with producer Nikita Kamprad in Würzburg, Germany. ‘Anchors Apart’ was released in June 2012 through Supreme Chaos Records. The band signed to the label earlier 2012. By this time, Necrotted played shows with popular bands such as Heaven Shall Burn, The Sorrow, Neaera, Unearth, Obituary or Psycroptic.
In early 2013, Michael Heim and Tobias Sturm left the band due to personal reasons. Thereupon, Fabian Fink took the vocal part. Moreover, Johannes Wolf (Guitar), Koray Saglam (Bass) and Pavlos Chatzistavridis (Vocals) joined the band. In this formation, Necrotted played several live shows in 2013 and shared the stage with bands like Caliban or We Butter The Bread With Butter.
In December 2013, the band entered the Tonstudio Würzburg to record their second LP ‘Utopia 2.0’. Once again, Nikita Kamprad could be hired as producer. The album was released through Supreme Chaos Records in October 2014. To promote their new songs, Necrotted played some notable festivals and support shows for international greats like Hatebreed, Napalm Death, Kataklysm, Six Feet Under or The Dillinger Escape Plan.